BLOG EQUIPMENT & REISEPLANUNG

Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen – Sind Barfußschuhe wirklich gut?

Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen
Geschrieben von Sabrina

Für keinen Schuh habe ich bisher so viele Komplimente erhalten oder so viel Interesse geweckt

M         Meine Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen

 


Barfußschuhe sind schon was besonderes. Nicht nur für dich als Träger, sondern auch für deine Mitmenschen. Vielen Schuhen sieht man auf dem ersten Blick vielleicht gar nicht an, dass sie Barfußschuhe sind, bei Vibram ist das anders.

Die Schuhe von Vibram sind speziell, da du hier wirklich „Zehenschuhe“ hast. Du kennst vielleicht Zehensocken, wo jeder Zeh seine eigene kleine „Kammer“ hat. So ist das auch bei den Barfußschuhen von Vibram.

Das Modell, welches ich mir damals ausgeguckt habe, ist der Vibram Fivefingers V-Run. Den habe ich damals bei einer Bekannten gesehen und war sofort aus dem Häuschen. Die Optik dieses Schuhs hat mich von vorn herein überzeugt.

Gelb & Violett + Schwarz? Ja bitte.

Nachdem ich in ihren Schuh mal kurz reingeschlüpft bin, war mir klar: Ich brauche den Vibram Fivefingers V-Run, und zwar sofort.

Ich übertreibe nicht wenn ich sage: Von dem Moment an, wo ich die Schuhe anhatte, habe ich mich quicklebendig gefühlt. Du hast die Vorteile vom Barfußgefühl – die Beweglichkeit, die Leichtigkeit – einfach das Gefühl, nichts anzuhaben. Und außerdem den Schutz den der Schuh durch seine robuste Sohle bietet.

Du hast also saubere Füße und läufst trotzdem irgendwie barfuß – richtig gut.

Meine Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen – Warum überhaupt Barfußschuhe?

Gehyped und belacht zur gleichen Zeit. Barfußschuhe sind hoch im Trend und doch für viele ein Mysterium.

Was also spricht überhaupt für Vibram Fivefingers?

Tragekomfort – Wie oben schon kurz erwähnt ist das Laufen sowie das Tragen vom Vibram Fivefingers V-Run ein absoluter Genuss. Leichtigkeit, Freiheit und das Wissen deinem Fuß etwas Gutes zu tun.


Gesundheit – Dass zu enge Schuhe und Absatzschuhe nicht gesund sind weißt du bestimmt. Unser Fuß besteht aus vielen kleine Knochen und vielen Gelenken, die sich der (natürlichen) Bewegung anpassen. Änderst du also durch einen starren oder hohen Schuh die natürliche Beweglichkeit deiner Knochen und Gelenke, so können sie sich verformen und versteifen, was zu starken Schmerzen führen kann (siehe z.B.: Hallux Valgus, Fußpilz). Außerdem wirkt sich eine unnatürliche Bewegung der Fußgelenke auf den ganzen Bewegungsapparat aus und kann selbst im Knie, der Hüfte, dem Becken, oder dem Nacken noch Schmerzen verursachen und zu Verkrampfungen führen. Ins Spiel kommt hier vor allem die Abrollfähigkeit der Füße, die Durchblutung und die Stellung der Füße, die oft durch falsche Schuhe begünstigt wird. Wenn du dich für den richtigen Barfußschuhe entscheidest, fallen all diese Gesundheitsrisiken weg.

Praktisch – Ich persönlich möchte keine anderen Schuhe mehr tragen. Der Vibram Fivefingers V-Run hat sich für mich nicht nur durch super Komfort ausgezeichnet, sondern auch durch seine Praktikabilität. Da er so leicht und  weich ist, kann ich ihn problemlos in jede Tasche packen. Und wie du vielleicht weißt, ist mir leichtes Reisen (nur Handgepäck) unfassbar wichtig. Außerdem kann ich den Vibram waschen, bei 30° easy in der Waschmaschine – absoluter Pluspunkt.

Verwendung – Bei einem Preis von ca. 102€ soll der Schuh schon was können, oder? Meiner Erfahrung nach ist der Vibram Fivefingers V-Run so universell einsetzbar, dass wenig bleibt, was er nicht kann.

⇢ Ich war mit diesem Schuh bereits in Thailand (tropisches Klima) und es war super angenehm. Durch die kleinen Löcher im Gewebe hast du immer genug Frischwind im Schuh und schwitzt nicht (Es sei denn, du neigst generell zu Schweißfüßen. Das käme auf einen Versuch an. Ich denke fast, dass der Vibram da immer noch besser ist als jeder Turnschuh).

⇢ Ich bin mit dem Vibram schon Berge hochgefahren auf dem Rad. Durch seine rutschfeste Sohle bin ich selbst als es steil wurde und ich aufstehe musste, nicht von der Pedale gerutscht.

Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen

In Thailand auf dem Doi Suthep

⇢ Ich gehe mit dem Vibram wandern. Der höchste Berg den ich damit bezwungen habe ist 2200m hoch. Selbst steinige Pfade haben mir nichts gemacht. Im Gegenteil: Ich habe das Gefühl, dass ich mit meinem Fuß durch die viel bessere Beweglichkeit eine höheren Gripp habe. Die Sohle ist so robust und extra für’s Laufen gemacht, da kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass starre Wanderschuhe gut sind. Den Füße mit natürlicher Beweglichkeit, sind unfassbar flexibel.

Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen

Reflektoren = gute Sichtbarkeit

Design – Wie oben bereits erwähnt, finde ich, dass der Vibram Fivefingers V-Run ganz vorzüglich aussieht. Aber es sind nicht nur die Farben, sondern auch das Design der Schnürung, die Reflektoren die dir im Dunkeln Schutz bietet und die clevere Verarbeitung, die den Schuh zu einer wirklich guten Investition machen.

Wie finde ich den passenden Barfußschuh Schuh für mich?

Es gibt mittlerweile ja einige Anbieter auf dem Markt und die Entscheidung wird wahrscheinlich eher aufgrund persönlicher Vorlieben fallen. Für manche reicht ein Barfußschuh für den Alltag aus, da ist es manchmal besser, wenn er nicht danach aussieht. Falls du lieber unauffälligere Schuhe suchst, schau mal hier: Leguano, Vivo Barefoot.

Wenn du es doch noch sportlicher möchtest, schau dich mal auf der Vibram Seite um, da gibts viele Modelle für verschieden Ansprüche.

Bei der Größe der Schuhe bitte ich dich, folgendes zu beachten: Wenn du vorher nie Barfußschuhe getragen hast, kann es sein dass deine Füße durch das Tragen von Barfußschuhen etwas größer werden.

Keine Angst, dabei handelt es sich nicht um 4 Nummern Wachstum. Dein Fuß kann sich jetzt endlich zum ersten Mal richtig entfalten – und so dehnen sich die Gelenke und Bänder auf den Stand, den sie natürlicherweise hätten. Dein Fuß wird also maximal 0,5-1 Nummer größer. An deiner Stelle würde ich mir die Schuhe in zwei verschieden Größen bestellen, sodass du in Ruhe schauen kannst, welche Größe sich besser anfühlt. Du solltest beim Kauf auf jeden Fall ein bisschen Spielraum bei den Zehen haben.

 

Welche Nachteile bringt der Vibram mit sich?

Ok, es ist ja nicht alles Gold was glänzt, obwohl er laut meinen Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen schon ziemlich nahe herankommt.

Regen – Dass der Vibram nicht wasserdicht ist, scheint beim genauen Hinsehen klar. Er setzt auf Belüftung und Leichtigkeit und du musst damit rechnen, dass deine Füße nass werden. Für mich war das bisher noch kein großes Problem. Da ich den Schuh vorrangig von Frühling bis Herbst oder in den Tropen trage, ist der Regen wenn er denn kommt, meistens relativ warm. Wichtig ist dann nur, dass du die Schuhe gut trocknest.

Kälte – Ähnliches wie beim Regen, dafür ist der Schuh nicht gemacht. Bei Kälte hilft im Vibram nur: Bewegung. Oder aber Zehensocken. Das habe ich selbst noch nicht versucht, aber es ist sicher möglich. Ich denke, dass es sowieso klar ist, dass Barfußschuhe nicht für sehr kalte Temperaturen geeignet sind – es sei denn du bist daran gewohnt. Ich hatte meinen Vibram im letzten Winter auch mal an, aber nur als kein Schnee lag und es trocken war.

Gewohnheit – Sollten Barfußschuhe ein absolutes Novum für dich sein, dann gewöhne deinen Fuß bitte langsam an die neuen Schuhe. Durch das Tragen von falschen Schuhen ist unser Skelett oft völlig überfordert, wenn wir plötzlich anders laufen. Und du wirst anders – natürlicher – in Barfußschuhen laufen.

Am Anfang solltest du pro Tag vielleicht so 1-3 Stunden darin gehen. Wenn das für dich keinen Muskelkater oder Ähnliches verursacht, kannst du die Zeit nach oben schrauben. Erst wenn du den ganzen Tag darin gehen kannst, würde ich mich damit ans Sport machen wagen. Gerade beim Laufen muss sich dein Körper, durch die andere Beanspruchung der Muskeln und Bänder, erst an die neuen Schuhe gewöhnen.

Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen

Ein wenig staubig nach einer langen Wanderung. Ab damit in die Waschmaschine

Fazit meiner Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen

Puuhh, das war jetzt ganz schön viel und muss vielleicht erstmal verdaut werden. Solltest du aber schon länger mit dem Schuh liebäugeln kann ich ihn dir nur wärmstens ans Herz legen. Es ist der beste Schuh ever! Das sage nicht nur ich, sondern auch viele meiner Freunde die auf diesen Schuh umgestiegen sind.

Wenn du also einen Schuh suchst, der dir

Komfort
Vitalität
Praktikabilität
gutes Design
und viele Komplimente bringt,

dann ist der Vibram Fivefingers V-Run DER Schuh für dich.

Lass‘ mich in den Kommentaren wissen, ob du Fragen hast oder dir etwas unklar ist. Wenn du wissen möchtest wo ich mit diesem Schuh zum Beispiel schon war, schau mal hier.

Ich hoffe, dass dir meine Vibram Fivefingers V-Run Erfahrungen geholfen haben etwas Klarheit zu finden. Vielleicht bist auch du ja bald stolzer Besitzer dieser tollen Schuhe.

Teile diesen Artikel




Was denkst du? Hinterlasse einen Kommentar!

*