REISEGESCHICHTEN

Märchenhaftes Brügge

Brügge
Geschrieben von Sabrina

„It’s like a fucking Fairytale or something“

(Zitat aus In Bruges, Film, 2008)

 

Eigentlich wollte ich Brügge nur sehen, weil ich durch den Film „In Bruges“ (oder die deutsche Version „Brügge sehen… und sterben?“) überhaupt erst auf die Stadt aufmerksam geworden bin. Hätte ich diesen kurios-witzigen und durchaus sehr makaberen Film mit Colin Farrell und Brendan Gleeson nicht gesehen, wäre ich vielleicht bis heute nicht dort gewesen.

Und ganz wie es im Film immer wieder sarkastisch betont wird, ja, Brügge ist einfach mal ein fucking Fairytale.

Es ist kaum in Worte zu fassen wie mystisch, geheimnisvoll und anmutig diese kleine Stadt im Westen Belgiens daherkommt.
Brügge

Blick auf den Belfried vom Rozenhoedkaai aus

Von Brüssel aus sind es nur etwa 100 km mit dem Auto bis nach Brügge und auf dem Weg dorthin kann man gleich noch die Stadt Gent mitnehmen.

Da es alles keine wirklichen Entfernungen sind, kann man den Trip nach Gent aber auch von Brügge aus starten und sich ein Quartier direkt in dieser kleinen, märchenhaften Stadt suchen. Es lohnt sich.

Was macht Brügge so besonders?

Irgendwie stehe ich ja auf Orte die in irgendeiner Weise eine Geschichte erzählen, oder denen man ansieht, dass sie schon viele Jahre der Menschheitsgeschichte mitgemacht haben und doch so urtümlich geblieben sind wie sie vielleicht von Anfang an waren.

Brügge zählt definitiv zu diesen Orten und erzählt viele sagenumwobene Geschichten.

Die Stimmung der Stadt (vor allem bei Nebel und einsetzender Dämmerung) könnte man in einem leicht düsteren Grimm Märchen unterbringen, oder aber in den Geschichten von Prinzessin Fantaghirò.

Die alten, grauen und schweren Steine der Straßen, die kleinen mit Moos bedeckten Brücken, die Schwäne die sich auf den Kanälen tummeln und die Bäume, die mit ihren Ästen die Oberfläche des Wassers streifen – all diese kleinen Dinge summieren sich zu einer Atmosphäre, die einfach traumhaft ist.

Brügge

Das Stadtbild von Brügge ist noch immer so, wie es im 2./3. Jahrhundert erbaut wurde. Ein kleiner Stadtkern mit beeindruckenden Bauten, Kirchen, kleinen Gassen und grünen Oasen machen einen Spaziergang durch diesen Ort einzigartig.

Mittlerweile ist Brügge zu einem wahren Magneten für Touristen geworden, jedoch hatte ich nicht das Gefühl, dass die Stadt überlaufen wäre. An den üblichen Plätzen wie dem Grote Markt, wo sich das Wahrzeichen der Stadt, der Belfried, befindet, tummeln sich schon mal mehr Menschen, aber selbst hier ist es nicht unangenehm voll.

Was solltest du dir in Brügge unbedingt angucken?

Einerseits würde ich sagen, dass es Plätze gibt die du dir auf gar keinen Fall entgehen lassen solltest. Andererseits würde ich dir aber unbedingt raten, jede Karte und jeden Reiseplan aus der Hand zu legen und dich einfach durch die Stadt treiben zu lassen.

Brügge

Du wirst wahrscheinlich auch auf diesem Wege folgende Dinge in Brügge nicht verfehlen:

1. Belfried

Der Belfried ist das Wahrzeichen der Stadt und macht somit die Hauptattraktion des historischen Stadtzentrums aus. Der alte Glockenturm ist etwa 80 m hoch und die 366 Stufen hinauf bis zum Turm garantieren dir einen tollen Blick über die Stadt – wenn es nicht gerade sehr nebelig, oder der Turm geschlossen ist.

2. Die Heilig-Blut Basilika

Wenn du den Film In Bruges gesehen hast, wirst du dich bestimmt an die sehr witzige Stelle erinnern, in der die beiden Hauptdarsteller in der Basilika sind (auch wenn hier der Drehort nicht mit dem wirklichen Ort übereinstimmt). Sie ist das älteste Gebäude des historischen Stadtkerns und in ihr befindet sich eine Ampulle mit dem Blut von Jesus Christi. Wie viel da wirklich dran ist – keine Ahnung. Wird schon stimmen. Denk ich.

Das Gebäude ist in jedem Fall echt sehenswert. Wenn du vom Grote Markt aus in Richtung Breidelstraat läufst, kommst du ganz automatisch an all den schönen alten Gebäuden vorbei.

3. Rozenhoedkaai

Das ist der Name der kleinen Straße direkt am Dijver. Von diesem Platz aus entstehen wohl die meisten touristischen Fotos, denn er gibt dir einen wunderbaren Blick auf den Kanal, die Stadt und den Belfried.

Der Kanal Dijver umgibt die historischen Bauwerke von Brügge und wenn du Lust auf eine Stadtrundfahrt vom Wasser aus hast, solltest du dich hier an Bord eines der Boote begeben. Besonders empfehlenswert ist das Ganze übrigens bei einsetzender Dämmerung.

4. Minnewater / See der Liebe

Auf Empfehlung eines Einwohners von Brügge habe ich mir auch den Minnewater See und den Minnewaterpark angeschaut.

Wenn du am Bahnhof von Brügge ankommst, kannst du den Park und den See eigentlich gar nicht verfehlen. Es ist ein wirklich schöner Ort und wird nicht zu unrecht See der Liebe genannt.

Dieser Ort ist wirklich toll und die Sagen die sich um den See ranken, zum Beispiel dass es dort Geister gibt, die unter der Brücke leben, machen ihn gleich noch mystischer.

Brügge

Minnewater, Brügge

Museen, Schwäne & Schokolade

In Brügge gibt es viele Museen, kleine Cafés und sowieso ist diese Stadt so verzaubernd, dass man den ganzen Tag am Ufer des Dijvers sitzen und dem Wasser beim Fließen zuschauen kann.

Laut einer Geschichte wurde die Stadt 1488, nach der Enthauptung von Pieter Lanchals, dazu verdammt auf ewig „Langhälse“ auf den Kanälen der Stadt zu halten und so schwimmen auch heute noch unzählige Schwäne durch die engen Kanäle der Stadt.

Sie gehören genauso zum Stadtbild wie die alten Gemäuer und die unzähligen Brücken.

Brügge ist wirklich so schön, so märchenhaft, ein Traum.
Brügge

Brücke zur „Church of Our Lady“

Fakten zu Brügge
  • 50 der 470 Schlösser der Flandern Region befinden sich in und um Brügge
  • Der Name Brügge heißt so viel wie Brücke und ist gar nicht so weit hergeholt, befinden sich in der Stadt etwa 80 davon
  • Belgien ist ja sowieso berühmt für seine Schokolade, vor allem für die Meeresfrüchte Pralinen. Genau diese gibt es in Brügge an jeder Ecke. Die Stadt beherbergt etwa 50 Läden, in denen du an die leckeren Pralinen bekommst. Augen aufhalten für das Zeichen an der Tür: „handmade“
Brügge

Foto: Christina D.C. Hoeppner

  • Der mittelalterliche Stadtkern von Brügge zählt seit 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe

 

Solltest du also mal mit dem Gedanken spielen nach Belgien zu reisen, dann lass dir Brügge auf gar keinen Fall entgehen.
Dieser bezaubernde Ort lädt wirklich zum verweilen und entdecken ein.

 

Warst du schon mal in Brügge? Erzähle mir von deinen Eindrücken in Kommentaren. Ich freu‘ mich drauf!


 

Der Artikel hat dir gefallen? Spread the Word.

2 Kommentare

Was denkst du? Hinterlasse einen Kommentar.

*